Wirtschaftsfachwirt

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Ziel der Maßnahme:

  • Vorbereitung auf die Abschlussprüfung vor der IHK zum/zur „Geprüften Wirtschaftsfachwirt/in“
  • Erweiterung der individuellen Handlungskompetenz
  • Verbesserung der Eingliederungschancen in Fach- und Führungspositionen in Unternehmen und Organisationen unterschiedlicher Größe und Branche

Zielgruppe:

  • Arbeitssuchende
  • Führungskräfte
  • aufstiegswillige Mitarbeiter
  • Quereinsteiger
  • Unternehmensgründer

Arbeitsmarktrelevanz:

  • Der „Geprüfte Wirtschaftsfachwirt“ ist eine bundesweit anerkannte Führungsqualifikation, die den Einsatz in mittleren Führungspositionen in Unternehmen unterschiedlicher Branchen, Organisationen und Verbänden aber auch in anderen kaufmännischen Tätigkeitsfeldern ermöglicht. Der Wirtschafasfachwirt ist der Generalist unter den Fortbildungen. Voraussetzungen sind berufliche und regionale Mobilität.

Zugansvoraussetzungen:

  • Für die erste Teilprüfung haben Sie zum Zeitpunkt der Prüfung einen dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Berufsabschluss oder
  • einen sonstigen dreijährigen Berufsabschluss und mindestens ein Jahr Berufspraxis oder
  • einen anderen Ausbildungsberuf und mindestens zwei Jahre Berufspraxis.

Inhalte:

  • Modul 1: Lern- und Arbeitsmethodik (10 UE)
  • Modul 2: Volks- und Betriebswirtschaft (40 UE)
  • Modul 3: Rechnungswesen (44 UE)
  • Modul 4: Recht und Steuern (80 UE)
  • Modul 5: Unternehmensführung (64 UE)
  • Modul 6: Prüfungsvorbereitung Teil 1 (24 UE)
  • Modul 7: betriebliches Management (90 UE)
  • Modul 8: Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling (90 UE)
  • Modul 9: Logistik (70 UE)
  • Modul 10: Marketing und Vertrieb (70 UE)
  • Modul 11: Führung und Zusammenarbeit (90 UE)
  • Modul 12: Prüfungsvorbereitung Teil 2 (24 UE)
  • Modul 13: Praktikum (160 UE)

Durchführungsformen:

  • Vollzeitkurs, montags bis freitags 40 UE
  • Blended Learning - Onlinekurs mit begleitenden Seminaren und Webinaren im virtuellen Seminarraum
  • Teilzeitkurs, 8 UE wöchentlich

Preis:

  • Die Kurs- und Prüfungsgebühren werden über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters gefördert.

Termine:

  • auf Anfrage